BARRIEREN ÜBERWINDEN

e-Spider mobilité

Dieses Modell ist die barrierearme Ausführung des Einsitzers.

Slider

e-Spider mobilité: der barrierearme Zwilling des e-Spider

Die Mobilitätsausführung des SWINCAR e-spider erlaubt auch körperbeinträchtigen Personen in den Genuss eines Fahrvergnügens zu kommen, welches ihnen ermöglicht, herkömmliche Wege im wahrsten Sinne des Wortes zu verlassen.

Einsitzer und Zweisitzer sind in dieser barrierearmen Variante erhältlich.

Das e-Spider mobilité lässt sich über im Lenkrad angebrachte Tastenbewegungen mit den Händen steuern. Ergänzend hierzu sind eine Reihe von Zubehörs von SWINCAR entwickelt worden mit besonderer Berücksichtigung der Anforderungen der angesprochenen Zielgruppe.

Mit der barrierearmen Ausführung e-Spider mobilité  können Personen nahezu unabhängig von ihrer Art der körperlichen Beeinträchtigung Freiheitsgefühle inmitten der Natur auskosten.

Das e-Spider mobilité  entspricht im Wesentlichen der technischen Ausführung des Modells e-Spider, jedoch kommen noch folgende Ergänzungen hinzu:

  • Komfortable (aus)schwenkbare Einstiegshilfe 
  • Sitzvorrichtung mit extra Schutzhülle
  • Spezielle Gurtvorrichtung zwecks optimalem Sitzkomfort des Fahrers/ der Fahrerin inkl. Befestigungshalterung
  • Ausziehbare Lenk-/Schubstange. 
  • Raylle-Sitz
    (wir empfehlen nicht die Montage des Rallyesitzes im Tandem-Modell, zumal er zuviel Platz wegnimmt)

First Swincar Adaptive Day in the USA, 2018
Ab Sekunde 25 wird eindrucksvoll gezeigt, wie der Umstieg von einem Rollstuhl in ein barrierearmes SWINCAR erfolgt.

SWINCAR e-Spider in der barrierearmen Version
Dieses Video verdeutlicht sowohl den Einstieg als auch den Ausstieg aus einem barrierearmen SWINCAR.

Einsatzgebiete

  • Vgl. hierzu die Einsatzgebiete des e-Spirder und e-Spider tandem
  • Erschließung von Welt und Umwelt mit spezieller Berücksichtigung der Bedürfnisse von körperbeeinträchtigten Menschen

Technische Spezifikationen

4 Std.

30 Km/ Std.

4 kW

e-Spider mobilté
e-Spider mobilité
Modell e-Spider
e-Spider mobilté
Typ
Elektrisches, vierrädriges, einsitziges Leichtfahrzeug
EUROPA L6e-A mit Straßenzulassung
 
Aufbau
Korb und Fahrgestell auf schwenkbaren Einzelquerträgern 
pendelnd ausbalanciert
Allradantrieb und –Lenkung mit Einzelrädern
Federung mit Schwingen und verstellbaren hydraulischen Feder-Stoßdämpfer-Einheiten
 
Fertigung
Aus Aluminium gefertigt (Gießerei, Bearbeitung, Rohre)
Gelenkteile auf geschlossenen Lagern
Überrollbügel (für den Transport abnehmbar)
Zugänglichkeit für alle
Bedienelemente am F1 typ Lenkrad
Schwenkbare Beine für Zugang Personen eingeschränkter Mobilität (optionale ausziehbare Schubstange) 
 
Abmessungen
Länge: 2.05 m 
Breite: 1.37 m
Höhe: 1.35 m 
Achsabstand: 1.50 m
Bodenabstand: 0.26m
Leergewicht mit Batterien: 234 kg
 
Motor
4 Radnabenmotoren
Adm. Nennleistung: 4.16kW
Spitzenleistung: 10.00kW
Spitzendrehmoment: 350Nm
Rückwärtsgang
 
Batterien und Nutzungsdauer
Batterien LiFePO4  4kWh, im Korb eingebaut
Mehr als 2500 Ladezyklen vor 20% Verlust
4 Stunden Nutzungsdauer bei hügligen Touren, mit 1000m Aufstieg
Schnelles Aufladen in 2,5 Stunden 
Motorbremse und Aufladen der Batterien beim Abstieg
 
Geschwindigkeit
Max. Zugelassene Geschwindigkeit: 30km/h 
 
Fähigkeiten bei Gefällen
Aufstieg aus dem Stand, Berganfahren: > 50% 
Pendelkorrektur der Querneigung: bis 50%
Fahrstabilität bei Querneigung: > 50%
Korrigierte Kreuzung: bis 2×50%
 
Bremsanlage
4 Hydraulische 220 mm Scheibenbremsen 
Mechanische Parkbremse auf Hinterrädern

Sonstiges
L6e-A Ausstattung
Fernlichter, Abblendlichter, Positionslichter
Hupe-Rückspiegel
Sitz Sensor

Bildergalerie